Aktuelles

ART VON WERT auf der Manifesta Palermo

ART VON WERT-Geschäftsleiterin Nicole Ströll und Geschäftsführerin Julia Rönneper informierten sich über aktuelle zeitgenössische Kunstströmungen auf der Kunstbiennale Manifesta, die dieses Mal in Palermo stattfand. Zahlreiche alte Palazzi und Gärten wurden mit aktueller Kunst bespielt, wobei klare Bezüge zur austragenden Stadt Palermo hergestellt wurden. So beherbergt der maurische Palazzo Forcella de Seta den Salzberg „The Soul of Salt“ der Holländerin Patricia Kaersenhout (s. Foto). Er verweist auf eine Legende, die afrikanischen Sklaven in Übersee Hoffnung gegeben hat: Wer kein Salz isst, wird ganz leicht und kann zurückfliegen nach Afrika. Im Vordergrund steht der Mensch im Bezug zu seiner Umwelt, sei es im urbanen Raum oder in der Natur. Auch Rassismus ist ein Thema, das viele Werke widerspiegeln. Die Eindrücke sind vielfältig und nachhaltig und regen lange zum Nachdenken an. Gut so!

The Soul of Salt